Öffnungszeiten.

Unser Museum ist jeden 2. Sonntag des Monats von 15:00 bis 16:00 geöffnet.

Führungen und Besuche außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung.

Ansprechpartner:
Theo Großszlig; (Fon 0 2625 - 63 11) 

Bogenbauen für Kids.

Bogenbau

Selbst einen historischen Bogen zu bauen, ist etwas ganz besonderes. Unter fachlicher Anleitung, bauen wir einen Bogen nach historischer Vorlage. Mehr.... ..

Veranstaltungen

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Veranstaltungen. Da wir je nach Verfügbarkeit im laufenden Jahr auch neue Veranstaltungen aufnehmen, lohnt es sich hier regelmäßig vorbeizuschauen. Neben interessanten Vorträgen führen wir auch spezielle Veranstaltungen für Kinder durch, um das Interesse an Geschichte zu wecken. Wir freuen uns natürlich über jede Art von Mitarbeit.

Unsere Veranstaltungen finden, sofern nicht anders ausgewiesen, in den Räumen des Martinus Museums statt.
In unregelmäßigen Abständen informieren wir auch über unseren Martinus Newsletter zu aktuellen Themen. Wenn Sie diesen Newsletter auch beziehen möchten, schicken Sie bitte eine Mail an: MartinusMuseum@googlemail.com

Aktuelle Veranstaltungen publizieren wie derzeit auf unserer Facebook Seite

07. November 2017 - Konrad Adenauer und die Europäische Integration

In der Anfangsgeschichte der europäischen Einigung hat Konrad Adenauer, der erste deutsche Bundeskanzler und einer der bedeutendsten Staatsmänner, eine entscheidende Rolle gespielt. Ohne ihn wäre es im Jahr 1957 nicht zur Unterzeichnung der Römischen Verträge gekommen, die heute als Geburtsstunde europas gelten.

Nur wer diese Geschichte kennt, kann ermessen, was erreicht worden ist. Die beispiellose Integrationsleistung Europas ist für die meisten längst zur Selbstverständlichkeit geworden.

Der Eintritt ist kostenlos, um vorherige Anmeldung wird gebeten. Telefon: 02637 913-413, oder www.vhs-weissenthurm.de

  • Termin: Dienstag, 07.11.2017
  • Uhrzeit: 19:00
  • Ort: Martinus Museum

  • 20. August 2017 - Jazz im Museum

    Invocyce & Friends spielt am 20.08.2017 ab 15 Uhr im Martinusmuseum in Bassenheim am Walpotplatz.

    Invoyce das sind Die Sängerin Heidi Mainzer, der Bassist Thomas Schäfer und an der Gitarre Johannes André .

    Die Friends das sind Igor Margolin Schlagzeug und Percussion sowie Sylvia Mel-André an der Querlöte.

    Wer Jazz für unverständliches, chaotisches Gedudel hält, wird sich die Augen reiben bei der eingängigen, einfühlsamen und mitreißenden Musik von InVoyce; wer Jazz bisher mit nostalgischem Dixieland gleichsetzte, der wird überrascht sein, wie modern und poppig das hier klingt! Im Gepäck hat die Band ihre neue CD „Songbook“ Eigene Songs zwischen Funk, Chanson, Latin, Pop und Jazz – ein vollkommen eigener Sound, der geprägt ist von erdigem Groove, explosiven Instrumentalsolos aber auch nachdenklichen Texten und einer Stimme voller Emotionen. Das Bekannte wird so zum Unverkennbaren, das Gewöhnliche zum Ungewöhnlichen, das Original zum Originellen.

    Mit riesiger Spielfreude und großartigen Musikern ist Invoyce alles – nur nicht langweilig!


    07. November 2017 - Adenauer und die europäische Integration

    Die Europäische Union steckt heute in einer tiefen Krise und wird von Europakritikern und Rechtspopulisten in die Zange genommen. Dabei haben wir es der beispiellosen Erfolgsgeschichte der Europäischen Integration zu verdanken, dass es in den EU-Mitgliedstaaten seit mehr als 70 Jahren keinen Krieg mehr gegeben hat.

    Ob Freiheit, Frieden, Wohlstand und Gerechtigkeit – nie ging es den Bürgern besser. In der Anfangsgeschichte der europäischen Einigung hat Konrad Adenauer, der erste deutsche Bundeskanzler und einer der bedeutendsten Staatsmänner, eine entscheidende Rolle gespielt. Ohne ihn wäre es im Jahr 1957 nicht zur Unterzeichnung der Römischen Verträge gekommen, die heute als Geburtsstunde Europas gelten. Nur wer diese Geschichte kennt, kann ermessen, was erreicht worden ist: Die beispiellose Integrationsleistung Europas ist für die meisten längst zur Selbstverständlichkeit geworden.

  • Termin: Dienstag, 07.11.17, 19:00 – 20:30 Uhr
  • Dozent: Dr. Reinhard Schreiber
  • Ort: Martinus Museum, Walpot-Platz 3, Bassenheim
  • Gebühr: Kostenlos, um vorherige Anmeldung wird gebeten.
  •  
    Martinus Museum Bassenheim
    www.martinus-museum.de